Schafzuchtverband St. Gallen

Archiv


Alpwanderung vom 14. August 2016 auf die Schafalp Fursch, Flumserberg


Programm:

08.30 Uhr: Besammlung bei der Talstation der Bergbahn Maschgenkamm, Flumserberg Tannenboden. Der Parkplatz ist gebührenfrei. Als Gruppe profitieren wir von vergünstigten Konditionen zur Fahrt mit der Bergbahn auf den Maschgenkamm, deshalb ist eine kollektive Anreise notwendig. Die Fahrt auf den Maschgenkamm kostet CHF 20.00. Das Billett wird durch einen Vertreter der OG Flums-Dorf beim Treffpunkt abgegeben, bitte das Geld korrekt bereithalten.

09.00 Uhr: Abmarsch von der Bergstation Maschgenkamm Richtung Calans zur Schafherde. (Leichte Wanderung ohne grössere Steigung die maximal 90 Minuten dauert)

10.30 Uhr: Vorstellung der Schafalp und der Schafalpung mitten in einem Tourismusgebiet. Es werden rund 800 Schafe präsentiert.

danach: Wanderung (ca. 30 Minuten) bis zur Alp Fursch mit anschliessendem Mittagessen Eine einfache Verpflegung und Getränke können dort bezogen werden. Die Verpflegung ist in den CHF 20.00 inbegriffen, einzig die Getränke müssen bezahlt werden. Hier stellt der Präsident der Ortsgemeinde Flums-Dorf die Ortsgemeinde mit ihren Alpen vor. Später erfolgen der Rückmarsch zur Bergstation der Bergbahn Maschgenkamm und die Rückfahrt mit der Bahn zum Parkplatz.


Die Alpwanderung findet nur bei guter Witterung statt. Über die Durchführung gibt Telefon Nr. 1600 unter der Rubrik 3 am Samstag 13. August 2016 ab 18.00 Uhr Auskunft.

Es ist keine Anmeldung notwendig.

Der Vorstand des St. Gallischen Schafzuchtverbandes, des St. Gallischen Schafhaltervereins, des Bündnerischen Schafzuchtverbandes sowie die Ortsgemeinde Flums-Dorf laden alle Verbandsmitglieder, Freunde der Schafzucht sowie alle interessierte Personen zur Alpwanderung ein.

Auf eine rege Teilnahme an einem schönen Schäflersonntag in einer wunderbaren Bergwelt freuen sich

Der St. Gallische Schafzuchtverband,
der St. Gallische Schafhalterverein
und der Bündnerische Schafzuchtverband

Bei schlechter Witterung am 14. August 2016 besteht die Möglichkeit, die Schafherde am 28. August 2016 direkt auf der Alp Fursch beim sogenannten „Schafauszug“ (Aussortierung von schlachtreifen Lämmern und hochtragenden Auen) zu besuchen. Das Programm für diese Alternative wird rechtzeitig kommuniziert.