Schafzuchtverband St. Gallen

Archiv


98. Ostschweizerischer Widder- und Zuchtschafmarkt Sargans in der Reithalle Birkenau in Oberriet!


Aufgrund des Brandes der Markthalle School in Sargans, dem langjährigen Austragungsort sah sich die Marktkommission des Ostschweizerischen Widder- und Zuchtschafmarktes Sargans gezwungen kurzfristig einen temporären Ersatzstandort zu suchen. Eine weitere Änderung betrifft den Genossenschafts-Cup welcher neu am Samstagabend statt findet.

Nachdem die Marktkommission die Hiobsbotschaft des verheerenden Brandes in Sargans verarbeitet hatte – der bisherige Standort, die Markthalle School brannte bis auf die Grundmauern nieder – hat sie mit der Reithalle Birkenau in Oberriet kurzfristig einen Ersatzstandort gefunden. Die Reithalle Birkenau ist als Austragungsort von Schafausstellungen äusserst bekannt, findet doch die beliebte Sie- und Er Ausstellung Oberriet jeweils im Februar ebenfalls in dieser Halle statt.

Der Ostschweizerische Widder- und Zuchtschafmarkt Sargans kann nun also auch dieses Jahr durchgeführt werden und zwar am Wochenende vom 24. September 2011 bis zum 25. September 2011. Die Marktkommission erwartet auch am temporären Standort in Oberriet wiederum viele motivierte Züchter mit ihren Tieren. Schliesslich ist der Markt gesamtschweizerisch als einer der Herbstmärkte mit der höchsten Qualität an Ausstellungstieren bekannt. An kaum einem anderen Markt ist die Spitze so breit – oftmals entscheiden Nuancen über den Abteilungssieg. Und ein solcher Abteilungssieg gehört ins Palmares eines erfolgreichen Schweizer Schafzüchters!

Der Ostschweizerische Widder- und Zuchtschafmarkt möchte auch in Oberriet seinem Ruf als Aushängeschild im schweizerischen Schafschaukalender gerecht werden. Deshalb gilt auch hier:

Es werden nur Tiere aus Moderhinke-freien Beständen zugelassen die nach BGK-Programm saniert sind. Aussteller, die nicht Mitglied des BGK sind, haben bei der Auffuhr ein tierärztliches Zeugnis (nicht älter als zehn Tage) vorzuweisen. Dieses bestätigt, dass zwei Kontrollen durch den Tierarzt im Abstand von vier (bis maximal acht Wochen) stattgefunden haben wobei die Klauen aller Tiere eines Bestandes auf Moderhinkehinkefreiheit geprüft wurden und keine Moderhinke festgestellt werden konnte. Die Ohrmarken des gesamten Bestandes sind zu protokollieren. Bei der Auffuhr sind die entsprechenden Bestätigungen vorzuweisen. Können diese nicht beigebracht werden, werden die Tiere nicht zur Ausstellung zugelassen.

Einer der Höhepunkte im Marktprogramm dürfte auch dieses Jahr wieder der beliebte und äusserst attraktive Genossenschafts-Cup werden. Dem Wunsch vieler Züchter und Austeller Rechnung tragend findet dieser Anlass erstmals am Samstagabend, und zwar ab 17.00 Uhr statt. Eine spannende und kompetente Ausmarchung kann bereits jetzt erwartet werden. Es wird mit einer grossen Zahl Schafzuchtvereinen und Schafzuchtgenossenschaften gerechnet, die sich dem kritischen Auge des Experten stellen und um den Ehrenpreis konkurrieren. Der Marktkommission ist es zudem gelungen Duosch Städler, den Vizepräsidenten des Schweizerischen Schafzuchtverbandes und Präsidenten des Bündnerischen Schafzuchtverbandes als Experten für diesen Wettbewerb zu gewinnen.
Ein weiteres Highlight verspricht die Verlosung zu werden welche am Sonntag um 14.00 Uhr anstelle der bisherigen Tombola durchgeführt wird. Bei diesem Wettbewerb können äusserst attraktive Preise gewonnen werden, seien es unter anderem Tageskarten für Bergbahnen in der Umgebung, Reisegutscheine für Ferien an den Sandstränden Mallorcas oder die Hälfte eines währschaften Alpschweines.

Besucher aus nah und fern sind bereits jetzt eingeladen das letzte Wochenende im September in der schmucken Reithalle Birkenau in Oberriet zu verbringen und diesen einmaligen Anlass fernab der Sarganser Heimat des Ostschweizerischen Widder- und Zuchtschafmarktes mit zu erleben.

Der Ostschweizerische Widder- und Zuchtschafmarkt Sargans ist ein Begriff in der Schafzucht und Schafhaltung. Die lange Tradition, die grossen Namen und Züchter aus der ganzen Schweiz die sich mit ihren Tieren dem Wettstreit um Punkte und Rangierung stellen sorgen für den einzigartigen Ruf dieses Marktes in der ganzen Schweiz und im angrenzenden Ausland.