Schafzuchtverband St. Gallen

Archiv


Weiteres zur Alpwanderung des St. Gallischen Schafzuchtverbandes vom 11. Juli 2010 auf die Thüringer Schafalpe im Klostertal (Österreich)


Der Vorarlberger Schafzuchtverband ermöglicht es uns dieses Jahr eine Schafalpe im grenznahen Klostertal (Österreich) besuchen zu dürfen. Am Alpbesuchstag findet gleichzeitig eine traditionelle Alpmesse statt, danach spielt eine Musik und erfüllt die Alpenwelt mit ihren Klängen. Die präsentierten Schafe auf der Schafalpe von Alppächter Herbert Witzigmann, Hohenems stammen von Alpbestösser Urs Frei aus Diepoldsau.

Bei der Anreise aus der Schweiz via der Klostertal-Schnellstrasse S16 nimmt man die Ausfahrt „Wald am Arlberg“ und fährt dann Richtung Klösterle am Arlberg. Nach ca. zwei Kilometern liegt der Treffpunkt für die Alpwanderer auf der rechten Seite beim Ortsanfang (Tennisplatz).

Der Vorarlberger Schafzuchtverband organisiert die Möglichkeit zwischen 09.00 Uhr – 09.30 Uhr via Shuttlebus gegen eine Gebühr den Grossteil der Höhenmeter bis zum Parkplatz unterhalb des Burtschakopfs zurücklegen zu können um dann in einer leichten Wanderung von 30 – 45 Minuten zur Alpe zu gelangen. Die Zufahrt mit den Privatfahrzeugen ist nicht möglich.

Für den Rückweg bietet sich eine längere Wanderroute an, auf Wunsch und bei genügend Interesse organisiert der Vorarlberger Schafzuchtverband einen Wanderführer (Interessierte vermerken dies bitte entsprechend auf dem Anmeldeformular): Ab der Thüringer Schafalpe geht’s zu Fuss in ca. 2 Stunden Wanderung über den Burtschasattel inmitten einer malerischen Bergkulisse zur Bergstation am Sonnenkopf und dann mit der Seilbahn zur Talstation in Wald am Arlberg. Von dort aus werden die Wanderer mit einem Shuttlebus um 17:00 Uhr zurück zum Parkplatz in Klösterle.

Wer sich nicht aus dem Rucksack verpflegen möchte hat die Gelegenheit auf der Thüringer Schafalpe heisse Würste oder eine kalte Bretteljause (Wurst, Käse und Brot) zu erstehen. Ebenfalls werden Limonade, Saurer Most und Bier angeboten, für Kaffee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt.

Bereits jetzt freuen wir uns auf einen einmaligen Schäflersonntag in Österreichs Alpen mit einer grossen Anzahl Teilnehmer aus der Schweiz.